Tauchreise ins Paradies – Februar 2013

Sabang 2013

Dem Winter entfliehen!!!

15.2. bis 3.3. 2013

Wieder einmal sind die Philippinen unser Ziel.  Uns hat es da so gut gefallen, dass wir immer noch nicht alles gesehen haben und das bei drei Tauchgängen täglich.

Also Tauchen satt.

Interesse???

hier findest Du die Kurzausschreibung  : Infos und Preise

In der besten, weil trockenen Jahreszeit, wollen wir vom 15. Februar bis 3. März ins Resort Garden of Eden reisen, aber auch kürzere Reisezeiten sind möglich, da täglich Flüge von Frankfurt nach Manila gehen.

Von Manila aus geht  es im klimatisierten Bus bis Batangas und mit der Banka (einer landestypischen Schnellfähre) zur Insel Mindoro bis direkt vor das Resort.

Hier beginnt der Urlaub !!!

Stressfreies individuelles Tauchen mit Hartschalenbooten, bis zu dreimal täglich. Non Limit am Hausriff und auf Wunsch Nachttauchgänge oder Tagesausflüge  zur Isla Verde, einem wunderschönen fischreichen Steilriff,  eine Bootsstunde von der Basis entfernt, incl. leckerem Barbecue und anschließendem Mittagsschläfchen unter Palmen.

Das Resort trägt seinen paradisischen Namen zu recht – die Anlage gleicht einem tropischen Garten mit Palmen, Orchideeen und zahlreichen anderen exotischen Blumen. Geschickt in die Anlage integriert sind die Taucherbungalows, die teils auf Holzststeelen errichtet durch ihre landestypische Bauweise mit Strohdach und Bambusmöbeln zum Seele baumeln einladen.

Der Tauchbetrieb ist sehr gut organisiert, die Basismitarbeiter freundlich und jederzeit hilfsbereit.

Der Pazifik oder genauer gesagt das südchinesische Meer bieten auch dem erfahrenen Taucher eine Menge sehenswertes und noch nicht im Logbuch verzeichnetes. Kennzeichnend für diese Region sind die zahlreichen exotischen und bisweilen bizarren Unterwasserlebewesen. Und jedes Jahr werden dort neue noch unbekannte Spezies entdeckt!

Seepferdchen in verschiedenen Varianten, Mandarinfische, Fetzenfische, Anglerfische, Seeschlangen, eine unglaubliche Vielfalt an Nacktschnecken, Anemonen in allen Farben und Formen und farblich darauf abgestimmten Clownfische sowie ein Wald von Federsternen in allen Farben des Regenbogens. Aber auch Schwarmfisch und Schildkröten sind häufig zu anzutreffen.

So und wer jetzt noch nicht genug gelesen hat, für den habe ich eine kleine Präsentation erstellt: Alles über unsere Tauchreise 2013

Einfach mal ansehen, dort findet man alles über unseren Traumurlaub.

Und mich erreichst Du unter:    dieter.h@sact.de

Wichtiger Hinweis!
Die Tauchreisen werden von unserem Club zentral organisiert, entstehende Kostenvorteile kommen allen Teilnehmern zugute. Der Verein ist aber selbst nicht Reiseveranstalter. Jeder Teilnehmer schließt einen individuellen Vertrag mit dem Reiseveranstalter und der Fluggesellschaft ab!

 

Schnuppertauchaktion am 02.09.2012

schnuppertauchen_MO2012

Im Rahmen des Städtewettbewerbs Mission Olympic hat der Sub-Aqua-Club Troisdorf e. V. am 02. September ab 13:30 Uhr im AGGUA Schwimmbad in Troisdorf alle Kräfte aufgeboten, um möglichst vielen Interessenten einen Schnuppertauchgang zu ermöglichen.

Der Wettbewerb ist eine gemeinsame Initiative von Coca-Cola Deutschland und dem Deutschen Olympischen Sportbund DOSB, der 2007 ins Leben gerufen wurde. Mit dem Wettbewerb werden Städte und die Bürgerinnen und Bürger gefördert, die sich für mehr Bewegung im Alltag, einen aktiven Lebensstil, bürgerschaftliches Engagement sowie Sportvereine und Sportprojekte einsetzen.

Die Teilnehmer am Schnuppertauchen hatten damit nicht nur den Vorteil, an einem kostenlosen Unterwassertauchgang in Begleitung erfahrener Tauchlehrer teilzunehmen, sondern sie tragen außerdem dazu bei, das Punktekonto der Stadt Troisdorf zu füllen. Hier zählte jeder Teilnehmer.

Wenn du den Termin verpasst hast, dann kannst du dich gerne an uns wenden. Wir werden dich dann informieren, sobald wieder Schnuppertauchaktionen stattfinden. Kosten entstehen i. d. R. keine. Auch die Ausrüstung wird von uns gestellt. Wenn du eine Tauchermaske und Schwimmbadflossen hast, kannst du sie aber gerne mitbringen. Nur ein paar kleine Voraussetzungen müssen erfüllt sein:

  • Du musst bestätigen, dass du schwimmen kannst (Schummeln hat keinen Zweck ;-)
  • Du musst mindestens 8 Jahre alt sein (bei Minderjährigen ist natürlich auch die Einverständniserklärung beider sorgeberechtigten Elternteile erforderlich)
  • Wir benötigen eine Selbsterklärung zum Gesundheitszustand

Alle weiteren Details erfährst du dann vor Ort.

Infos zum Verein

Wenn du Interesse an unserem Verein hast, dann kannst du hier den aktuellen Flyer mit näheren Informationen “downloaden”!

Tauchreise GOZO 2012

Taucher im Blue Hole Gozo

Hallo Ihr Taucher, wieder einmal soll es nach Gozo gehen. Die meisten von Euch haben ja schon viel über dieses Taucherparadies gehört. Nun die Gelegenheit es selber mit dem SACT zu erkunden.

 

12 oder 16 Tage Non Limit

in jeder Beziehung

AUSGEBUCHT!! AUSGEBUCHT!!

vom 26. September  bis 7. Oktober

oder 4 Tage länger —-

schon ab dem 22. September

Herbst, warmes Wasser, gute  Sichtweiten und jeden Tag Sonne,  Mittelmeerambiente —-also auf ins klare Wasser !!!! Ende September wollen wir  noch einmal  nach Gozo ( Nachbarinsel von Malta ) fliegen und dort einen schönen Tauchurlaub verbringen. Es geht diesmal in den Höhenort Munxar nahe beim Fischerdorf  Xlendi an der Südwest-Küste gelegen. Munxar liegt am Rande von Felsklippen mit einem tollen Ausblick sowohl aufs Meer als auch auf Viktoria auf der anderen Seite der Schlucht. Diesmal haben wir eine Villa mit Pool angemietet. Die beiden Wohnungen der Villa sind jeweils mit bis zu 3 Sanitärräumen mit Dusche und WC ausgestattet. Natürlich gibt es dort auch einen Grill und viele Möglichkeiten zum relaxen. Munxar liegt oberhalb der Bucht von Xlendi. Dort ( 5 Autominuten ) direkt am Wasser finden wir Bars, Hotels und auch unsere Tauchbasis

Moby Dive Gozo ( www.mobydives.net )

ist nur wenige Schritte entfernt. Die Basis ist voll ausgerüstet (auch für Nitrox ca. 5,00 Euro/FG) und von 8:30 – 18 Uhr geöffnet. Die Tauchgänge organisieren wir selber, so dass wir nur Blei und Flaschen  ( 10 – 15 l Stahl Din/Int ) an der Basis leihen. Alles andere ist hier ebenfalls zu leihen oder zu kaufen, falls mal was kaputt geht oder fehlt. Ansonsten werden wir Landtauchgänge unternehmen, dass bedeutet mit dem Auto in höchstens 15 Minuten zum Einstieg, rein in die Klamotten und ab in den Teich. Aber auch Tagestouren mit dem Tauchboot sind nach Voranmeldung  möglich. Tauchen kann man in Gozo bei fast jedem Wetter, zumindest bis Wind 8, denn an irgendeiner Küste ist es immer ruhig. Spektakuläre Tauchspots gibt es auch eine ganze Menge: Blue Whole, Reggia Point, Crocodile Rock, Twin Arch und sogar schon in der Xlendi-Bucht eine kleine Höhle. Übrigens ein toller Platz für den Nachttauchgang, diese sind selbstverständlich mit eingeplant.  Die Tauchtiefen sind, wenn man möchte bis …… . Die Sichtweiten durchaus bis zu 40 Meter. Ach, vergessen hab ich noch, sogar einige Wracks gibt es zu betauchen. Drei davon liegen speziell für den Taucher versenkt und inzwischen mit dem ersten Bewuchs 50 M vor der Südküste von Gozo. Großfisch ist eher selten, außer meine geliebten Barsche am Reggia-Point. Dafür aber viel Kleinzeug und an fast allen Spots wirklich beeindruckende Unterwasserlandschaft mit wunderschönen Aus- und Durchblicken ins Blauwasser. Grottenfans kommen hier voll auf ihre Kosten. Wer möchte kann  VDST Abnahmen  bei Frank oder mir ablegen oder auch den Praxisteil des SK Nitrox I. Auch  SK wie Nachttauchen, Tauchen in Meeresgrotten, Wracktauchen  könnten wir machen. Allerdings bitte nehmt vor dem Urlaub deswegen Rücksprache mit uns.

So wer nun Geschmack bekommen hat, der lese in der  Kurzausschreibung weiter oder frage mal bei uns im Club nach, wie denn so die Gozo-Reisen der letzten Jahre waren.

Diese Reise ist nun leider ausgebucht, aber vermutlich  gibt es in 2013 eine Neuauflage.

Hoffentlich bis bald, zum Tauchen in Gozo !!!

ÜBRIGENS: Werdet ihr einen Bericht über diese Reise ab Oktober auf dieser Seite finden
Viel Spass beim Lesen der Kurzausschreibung und vielleicht schaut ihr mal bei uns rein. Wir trainieren jeden Montag im Aggua Bad in Troisdorf ab 18:30. Ihr seid jederzeit herzlich willkommen!!!
Allzeit gut Luft wünscht Dieter

Abtauchen im Hitdorfer See

Tauche nie allein

Saisonende oder nicht – das war hier die Frage. Nach vielen miesen regnerischen Tagen wartete ein sonniger und frischer Sonntag auf uns. Zehn Taucher waren angereist und alle bis auf eine gingen nass ins Wasser. Sogar unser Jungmitglied Michelle war dabei und hinterher restlos begeistert. Sie fand es toll,  “nur ein wenig frisch im Gesich”t. Das aber wirklich nur zu Beginn des Tauchgangs.

Abtauchen - 1 Tauche nie allein …

Ja, und was gab es zu sehen im Hitdorfer See! Er ist auf dem Wege der Besserung. Demnach hat die Jagderlaubnis für Kanada-Gänse schon in kurzer zeit einen großen und deutlichen Erfolg gebracht. Nichts ist mehr vollgekotet und unter Wasser ist ebenfalls deutliche Erholung zu bemerken. Die Sichtweite betrug ca. 2,5 m in horizontal. Man sah seinen Partner also gut. Und auch Fische und das nicht nur einen! Ganze Schwärme an Jungfisch tobten durchs Wasser. Ja und wer gut aufgepasst hat , der  sah dann auch den fetten Aal, der sich unter einer Müllboxklappe versteckte. Gute 2m war er lang und der Körper hatte Handdicke. Einige meinten , dies sei reines Taucherlatein. Da kann ich nur sagen : Ruhig durchs Wasser ziehen und jede Veränderung betrachten. Dann sieht man vieles. Auch die bis zu 8 cm großen Süßwasserkrebse, die allerdings hatten mehr Angst als alles andere und waren ständig in Abwehr oder auf der Flucht.

Schön war’s, das fanden alle! Beim anschließenden gemütlichen Palaver im unserem Tauchheim mit Kartoffelsalat, Würstchen, Bier, Limo und Kaffee und Kuchen konnte jeder noch einmal in Ruhe entweder ein gemeinsames oder sein ganz persönliches Nachbriefing machen.

Abtauchen - 3 Nach dem Abtauchen das Ab-Essen

Übrigens ein Dank an die Spender für diese leckeren Mitbringsel!

Da bleibt doch nur zu sagen:

Leute … auch im Winter kann man tauchen. Das ist wie beim Wandern, es gibt kein schlechtes Wetter sondern nur ……

Und wenn nicht, dann freuen wir uns schon aufs Antauchen, das wird hoffentlich ein genauso schöner Event.

Euer Dieter

Abtauchen - 2Gruß auch von unserem Tauchwart!

Der SACT reist um die Welt!!

Tauchbasis der Cocktail Divers, Philippinen

Tauchreise Philippinen

Im Februar 2012 dem Winter entfliehen!!!

Noch einmal sind die Philippinen unser Ziel.  Uns hat es da so gut gefallen, dass wir immer noch nicht alles gesehen haben und das bei drei Tauchgängen täglich.   Also Tauchen satt.

Interesse???

hier findest Du die Kurzausschreibung  : Infos und Preise

In der besten, weil trockenen Jahreszeit, wollen wir vom 19. Februar bis 7. März ins Resort Garden of Eden reisen, aber auch kürzere Reisezeiten sind möglich, da täglich Flüge von Frankfurt nach Manila gehen.

Von Manila aus geht  es im klimatisierten Bus bis Batangas und mit der Banka (einer landestypischen Schnellfähre) zur Insel Mindoro bis direkt vor das Resort.

Hier beginnt der Urlaub !!!

Stressfreies individuelles Tauchen mit Hartschalenbooten, bis zu dreimal täglich. Non Limit am Hausriff und auf Wunsch Nachttauchgänge oder Tagesausflüge  zur Isla Verde, einem wunderschönen fischreichen Steilriff,  eine Bootsstunde von der Basis entfernt, incl. leckerem Barbecue und anschließendem Mittagsschläfchen unter Palmen.

Das Resort trägt seinen paradisischen Namen zu recht – die Anlage gleicht einem tropischen Garten mit Palmen, Orchideeen und zahlreichen anderen exotischen Blumen. Geschickt in die Anlage integriert sind die Taucherbungalows, die teils auf Holzststeelen errichtet durch ihre landestypische Bauweise mit Strohdach und Bambusmöbeln zum Seele baumeln einladen.

Der Tauchbetrieb ist sehr gut organisiert, die Basismitarbeiter freundlich und jederzeit hilfsbereit.

Der Pazifik oder genauer gesagt das südchinesische Meer bieten auch dem erfahrenen Taucher eine Menge sehenswertes und noch nicht im Logbuch verzeichnetes. Kennzeichnend für diese Region sind die zahlreichen exotischen und bisweilen bizarren Unterwasserlebewesen.

Seepferdchen in verschiedenen Varianten, Mandarinfische, Fetzenfische, Anglerfische, Seeschlangen, eine unglaubliche Vielfalt an Nacktschnecken, Anemonen in allen Farben und Formen und farblich darauf abgestimmten Clownfische sowie ein Wald von Federsternen in allen Farben des Regenbogens. Aber auch Schwarmfisch und Schildkröten sind häufig zu anzutreffen.

So und wer jetzt noch nicht genug gelesen hat, für den habe ich eine kleine Präsentation erstellt: Alles über unsere Tauchreise 2012

Einfach mal ansehen, dort findet man alles über unseren Traumurlaub.

Und mich erreichst Du unter:    dieter.h@sact.de

Wichtiger Hinweis!
Die Tauchreisen werden von unserem Club zentral organisiert, entstehende Kostenvorteile kommen allen Teilnehmern zugute. Der Verein ist aber selbst nicht Reiseveranstalter. Jeder Teilnehmer schließt einen individuellen Vertrag mit dem Reiseveranstalter und der Fluggesellschaft ab!

Große Schnuppertauchaktion

Schnuppertaucher im Aggua

Am Samstag, den 24. September 2011 fand unsere in Koopreration mit dem AGGUA Bad Troisdorf veranstaltete Schnuppertauchaktion statt.

Die Werbemaßnahmen im Vorfeld des Events verfehlten ihre Wirkung nicht.

Gleich zu Beginn herrschte reger Andrang und zahlreiche Interessierte fanden sich ein, die selber einmal erleben wollten,

wie es ist, unabhängig von den Beschränkungen eines einzelnen Atemzuges schwebend die Unterwasserwelt zu erkunden.

Einige der Teilnehmer haben offensichtlich “Blut geleckt” und so trifft es sich gut ,

dass der nächste Grundtauchkurs des SACT bereits am Montag, den 17. Oktober startet.

Für eine perfekten Ablauf sorgte unser bestens organisiertes und gut gelauntes Schnuppertauch-Team,

dass den Andrang ohne größere Probleme routiniert bewältigte.

Für den reibungslosen Ablauf  und das Engagement gebürt daher ein großes Dankeschön an Stephan, Rudi, Jörgen, Klaus, Nicole, Hermann-Joseph, Dieter H. und Dieter L., Detlev

sowie die Verantwortlichen des AGGUA für die werbliche Unterstützug im Vorfeld der Veranstaltung sowie vor Ort.

Siegburg, den 25. September 2011

Frank Schmitz

Schnuppertauchen 2011

Schnuppertauchen 2011

 

Fotos: Jörgen Kerlin

Unser Trainingsangebot

AGGUA Training

Wir trainieren (ganzjährig außer an Feiertagen) Montags im Sportbecken des AGGUA Bades Troisdorf

In den Sommerferien NRW trainieren wir im Freibad (50m Bahn und Tauchbecken)

Probetraining / Schnuppertauchen nach Vereinbarung – sprecht uns einfach im Schwimmbad an oder schickt uns eine eMail

18:30 bis 19:30 Uhr       Jugendgruppe

Kontakt:

nicole.mondre@sact.de

oder

dieter.larbig@sact.de

18:30 bis 19:30 Uhr       Erwachsene (40+)

Kontakt: klaus.assion@sact.de

19:30 bis 20:00 Uhr      Erwachsene  (18+)

Kontakt: michael.kowald@sact.de

 

Anfahrtbeschreibung

 

Ausführliche Informationen zum AGGUA:    http://www.aggua.de

SACT Sommerfest 2011

SACT_TShirts

Trotz der Großveranstaltung ” Kölner Lichter” als Konkurrenz und einigen Unkenrufen im Vorfeld, kamen die, die immer da sind und auch noch einige andere zum Feiern  ins Clubheim.

Sommerfest7 Sommerfest5


Sommerfest3 Auch unser Tauchernachwuchs war zahlreich vertreten.
Rudi grillte ohne Unterlass, alle hatten Spass und somit war der Tag gelungen.
Ausser gegrillten Steaks, Fleischspiessen und Würstchen gab es leckere Salate,   Dips Kuchen und mehrere Nachtische am Buffet.
Sommerfest9
Sommerfest1-150x150 Übrigens, vielen Dank für all diese  leckeren Spenden. Auch der Wettergott spielte mit und so strahlte die Sonne bei angenehm warmen Temperaturen.
Sommerfest10-150x150 Sommerfest8-150x150
   
Lange, bis in den Abend hinein, saßen wir zusammen, der Gesprächsstoff ging uns nicht aus. Sommerfest2-150x150
Die einzige Eintrübung, die Niederlage der deutschen Frauenfußballmannschaft gegen Japan, den späteren Weltmeister, steckten wir daher locker weg. Dies Ereignis sahen wir im Großformat im Unterrichtsraum, Public viewing,  SACT aktuell wie immer. Es fehlte an nichts, alle fühlten sich wohl und freuen sich schon auf das nächste Fest

Vielleicht seid ihr, liebe Leser dann mit dabei, schön wärs!

 

Erste Hilfe Kurs nach den aktuellsten Guidelines (ERC 2010)

HLW_Kurs_SACT2

Training mit Anne, der geduldigen Puppe

Wie fast jedes Jahr lud Dieter zum Kurs HLW und AED (Automatische externe Defibrillation) in unser Tauchheim ein. Die Gelegenheit nutzten sieben Wissbegierige um ihre Kenntnisse  aufzufrischen. Denn jeder von ihnen hatte einen solchen Kurs schon belegt. Aber was ist denn wirklich hängengeblieben? Und im Ernstfall – ja dann ist alles vergessen. Daher ist es wichtig die Wiederbelebung immer wieder einzuüben. Nur wenn ein solcher Ablauf mehr oder weniger automatisiert ist, klappt es auch, falls es wirklich einmal benötigt wird. Zudem werden die Richtlinien der ERC (European Resuscitation Council) ständig den neuesten Erkenntnissen angepasst. Nach der nötigen Theorie mit neuen Begriffen schloss sich der praktische Teil an. Übungen zur Beatmung und zur Herzdruckmassage, später auch unter Einbindung eines AED Gerätes. Gar nicht so einfach, den vorher erklärten Ablauf in die Praxis umzusetzen. Bald hatten alle den Durchblick und die Erkenntnis gewonnen, HLW ist ganz schön anstrengend. Also lieber ein wenig vorsichtiger sein, denn wer möchte schon seinen Tauchgang im HLW Stress beenden?

Ein Trost für alle die die nicht genau wissen, wie die HLW anzugehen ist:

Es ist besser irgendetwas zu tun als gar nichts!

Übrigens alle haben den begehrten Einkleber für den Taucherpass erhalten, auch wenn es einiger Übung an unserer Anne bedurfte bis die Luft bei der Beatmung in die Lunge und nicht in den Magen gelangte.

Und Du, auch ein Defizit im Wissen um die HLW oder einfach mal üben an der Puppe?

Gerne wiederholen wir einen solchen Kurs, einfach mal ne Mail an info@sact-diving.de senden. Wir antworten bestimmt!